dmc - Favoritner Kultursommer 2012
Favoritner Kultur(en)-Fest 2012 Die Per-Albin-Hansson-Siedlung feiert

das Favoritner Kultur(en)-Fest 2012

Freitag, 31.08.2012, 15:00 - 22:00 Uhr

Open-Air-Arena im Volkspark Laaerberg

(bei Schlechtwetter im Haus der Begegnung Favoriten)

Der Eintritt ist frei!

Pfarrzentrum St. Paul - PAHO Musik mit Jugendlichen der Pfarre St. Paul PAHO

Freitag, 31.08.2012, 15:00 - 15:30 Uhr

Begrüßung durch P. Georg Tusk

In der Pfarrfamilie von St. Paul gibt es viele Gemeinschaften. Für alle Altersgruppen und Interessen. Im Rahmen des Favoritner Kultur(en)-Festes können Sie sich über das Angebot der Pfarre informieren.

1. Wiener Gemeindebauchor 1. Wiener Gemeindebauchor

Freitag, 31.08.2012, 15:30 - 15:45 Uhr

Was vor drei Jahren in der Donaustadt begann, wird auch in Favoriten und in der Leopoldstadt angeboten: Wegen des großen Interesses wird seit 2011 im wohnpartner-Lokal Per-Albin-Hansson in Favoriten gesungen.
Seither finden sich immer mehr Gemeindebaumieterinnen und -mieter zur Chorprobe zusammen, um unter der Leitung von Martin Strommer einmal wöchentlich zu proben, das Repertoire an Liedern zu erweitern, sich Wissen in der Notenkunde anzueignen und gemeinsam einen in jeder Hinsicht stimmungsvollen Abend zu verbringen.

Kultur Favoriten Eröffnung durch die Bezirksvorstehung

Freitag, 31.08.2012, 15:50 - 16:00 Uhr

Auf Initiative der Favoritner Mieterbeiräte steht heuer die Per-Albin-Hansson-Siedlung im Mittelpunkt des Favoritner Kultur(en)-Festes.
Die drei Bauteile West, Nord und Ost umfassen 7000 Wohneinheiten und mit rd. 14.000 BewohnerInnen zählt die Siedlung zu den größten Gemeindebauten Wiens. Der zentrale Teil des Bauteils Ost feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen. Grund genug, dies einmal ausgiebig zu feiern!


Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner:

Die Vielfalt unserer städtischen Gesellschaft ist Chance und Herausforderung zugleich. Diese europaweit festzustellende Entwicklung betrifft auch Wien, wo Menschen aus der ganzen Welt leben. Diese Vielfalt als Realität anzuerkennen und das gemeinsame Zusammenleben im Interesse aller in Wien lebender Menschen zu gestalten, ist die Herausforderung unserer Tage.
Mit der „Wiener Charta“ wurde heuer in unserer Stadt ein zukunftsweisendes Projekt der Beteiligung der BürgerInnen gestartet. Dabei geht es darum, Grundsätze und Spielregeln für ein gutes Zusammenleben zu erarbeiten. Alle Menschen können sich aktiv einbringen und Themen ansprechen, die ihnen am Herzen liegen.
Das Favoritner Kulturenfest 2012 wendet sich besonders an die BewohnerInnen der Per-Albin-Hansson-Siedlung und gibt Gelegenheit, im schönen Ambiente des Volksparks KünstlerInnen der verschiedensten Stilrichtungen kennenzulernen. Ich freue mich als Bezirksvorsteherin über diese Initiative, mit der Menschen zusammengeführt und nicht auseinanderdividiert werden. Die internationale Sprache der Musik ist dafür besonders geeignet. So wünsche ich der Veranstaltung viel Erfolg und Ihnen allen viele vergnügliche Stunden.
Herzlichst
Ihre Hermine Mospointner, Bezirksvorsteherin

Wiener Charta Charta-Gespräch

Freitag, 31.08.2012, 16:00 - 17:00 Uhr

Die Wiener Charta ist ein zukunftsweisendes Projekt, eine Form der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, die es in dieser Form europaweit bisher noch nicht gegeben hat. Es geht darum, Grundsätze und Spielregeln für gutes Zusammenleben zu erarbeiten. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Wienerinnen und Wiener die Themen selbst bestimmen und die Charta in Diskussionen aktiv mitgestalten.

Am Podium diskutieren:
   - Roswitha Abdallah (Mieterbeirätin in der PAHO)
   - Markus Franz (SPÖ Favoriten)
   - Norbert Hofer (Initiator des Favoritner Kultur(en)-Festes)
   - Brigitta Käferböck (Religionslehrerin)
   - Eva Tomanek (Mieterbeirätin in der PAHO)
   - Stefan Vasic (Schüler einer HTL)


Moderation: Gisela Polli und Kathrin Brodda

Stefan Vasic & Friends Stefan Vasic & Friends

Freitag, 31.08.2012, 17:00 - 17:45 Uhr

Stefan Vasic macht mit seinen KünstlerkollegInnen sozialkritische und motivierende Musik. Mithilfe der Texte die sie schreiben, lösen sie sich von ihren Gedanken und schließen mit ihren Problemen ab. Dies ist sozusagen eine Art Selbsttherapie mit dem Ziel, mithilfe der Musik die Menschen so zu berühren oder zu treffen, dass diese beginnen, über die Texte nachzudenken.

Jovana (17 Jahre alt, Schülerin einer Handelsakademie, singt seit ihrer Kindheit)

Metin - Künstlername Ciran (Schüler einer Handels-akademie, 18 Jahre alt, Herkunft Türkei. Hat den Traum eines Tages vom Rap leben zu können. Rappt seit 3 Jahren)

Metin - Künstlername Ciran (Schüler einer Handels-akademie, 18 Jahre alt, Herkunft Türkei. Hat den Traum eines Tages vom Rap leben zu können. Rappt seit 3 Jahren)

Stefan - Künstlername Braphenix (Schüler einer HTL, 19 Jahre alt, Herkunft Serbien. Hat nicht das Ziel berühmt zu werden, sondern die Menschen zum Nachdenken zu bringen. Rappt seit 3 Jahren)

Marcello Adriano (Sänger, 28 Jahre alt, liebt es zu singen, weil er die Menschen damit erreichen kann)

Rueda Chillis Rueda Chilis

Freitag, 31.08.2012, 17:45 - 18:00 Uhr

Die Ruedachilis sind eine Gruppe begeisterter Salsatänzer, die sich mit sehr viel Spaß, Freude und Leidenschaft einer speziellen kubanischen Form des Salsa verschrieben haben: der Rueda de Casino. Das ist ein Gruppentanz, bei dem sich die Tanzpaare nach den Kommandos eines Cantante im Kreis bewegen. Es gibt keine Choreographie, alles erfolgt spontan, alles ist möglich.

Samira Dadashi Samira Dadashi & Band

Freitag, 31.08.2012, 18:00 - 19:00 Uhr

Die talentierte Wienerin, die ihren iranischen Wurzeln alle Ehre macht, hatte ihren ersten Auftritt im Alter von sieben Jahren. Seither sind die Bühne und die Musik nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken.
Sie gehörte 2011 zu den Finalisten der österreichischen Castingshow „Helden von Morgen“, wo sie sich gegen über 2000 andere Bewerberinnen und Bewerbern bis ins Finale der besten 14 durchsetzen konnte. Es fällt leicht, sich bei Samiras Musik jedem Takt hinzugeben, denn sie lässt uns spüren, dass Musik unser aller Sprache des Herzens ist. Samira ist bunt und schlicht, laut und schüchtern, offen und in sich, einfühlsam und aufwühlend sexy und sie entführt dich in eine Welt wo du das auch sein darfst... Die Welt ist groß und Samira trägt sie auf ihren Stimmbändern.


Samira Dadaschi (vocals)
Daniel Kennedy (drums)
Juraj Kos (guitar)
Georg Berner (bass)

Mona Lisa Twins MonaLisa Twins

Freitag, 31.08.2012, 19:00 - 20:00 Uhr

Die MonaLisa Twins haben die Beatmusik wiederentdeckt und bringen sie nun zurück in die Herzen der Menschen, in die Wohnzimmer und auf Österreichs Bühnen. Inspiriert vom 60er/70er Jahre Zeitgeist (ohne seine Schattenseiten wohlgemerkt), vermitteln sie ihre Botschaft auf fröhliche, humorvolle, manchmal selbstkritische Weise und verzaubern ihre Zuhörer mit dem Flair dieser Zeit von Aufbruch und Neuorientierung.
Im Zeitalter der inflationär produzierten, oft beliebig austauschbaren „Superstars“ schaffen sie mit ihren musikalischen Fähigkeiten und ihrer ungekünstelten Art eine willkommene Abwechslung. Dass sie Zwillinge sind, wirklich Mona & Lisa heißen und als 18-jährige Mädchen 60er Jahre Musik machen, ist keine PR-Masche und genau deshalb gefragt. Denn was die Fans an Mona & Lisa am meisten lieben: Alles an ihnen ist echt, ihre Musik, ihre Stimmen, ihre wohltuend natürliche Art.

dmc academy 2010 Sommerakademie 2012

Freitag, 31.08.2012, 20:00 - 21:00 Uhr

Eine Woche lang standen Musical-Fans die Profis aus unseren Musical-Ensembles mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Verfügung, um gemeinsam mit ihnen in Gruppen- und Einzelarbeit eine sehenswerte Performance auf die Bühne zu bringen. Trotzdem stand dabei die Freude an der Musik und das gemeinsame Erlebnis im Mittelpunkt. Am Abschlussabend soll dieses Ergebnis nun in Form einer Show im Rahmen des Favoritner Kultur(en)-Festes 2012 vor Publikum präsentiert werden.

Doc McKoy Doc McKoy

Freitag, 31.08.2012, 21:00 - 22:00 Uhr

Die gewaltige Bluesstimme vom Doc - gewürzt mit den rasenden Boogierhythmen des genialen Pianisten Charlie Hloch und dazu der groovige Beat von Harry „Hudson“ Hautzenberger - das ergibt die crazy Mischung aus Boogie, Blues und Rock’n’roll, die die Schuhe von alleine tanzen lässt.

Doc McKoy (guitar, harp, vocals)
Charly Hloch (piano, vocals)
Harry Hautzenberger (drums)

Kooperationspartner beim Favoritner Kultur(en)-Fest 2012