Aktuell Produktionen Kultursommer all inclusive dmc Academy Presse Über uns
Produktionen

JORDAN - Das Gospel-Musical
In A Summer Of Love
Weihnachtswunder - gibt es doch?!
Johnny Be Good - tonight!
Son of Jamaica




In A Summer Of Love - Das Woodstock-Revivical

In A Summer Of Love Wir bringen das Woodstock-Feeling zurück:

In A Summer Of Love

Das Woodstock-Revivical

40 Jahre Woodstock - The legend is still alive!


Mitte August 2009 jährte sich zum 40. Mal eines der bedeutendsten Ereignisse, das es im Bereich der neueren Musikgeschichte gegeben hat: das Woodstock-Festival. Ein Ereignis, das aber nicht nur die Musikszene nachhaltig verändert, sondern auch auf gesellschaftspolitischer Ebene tiefgreifende Spuren hinterlassen hat.
Wir haben uns dieses Themas angenommen und mit dem Musical „In A Summer Of Love” - aufbauend auf die Musik der späten 60er-Jahre - ein mitreißendes Stück geschaffen, in dem das Lebensgefühl dieser Zeit wieder lebendig wird.



Die Story

Bob bekommt als Journalist wieder einmal den Auftrag, das Sommerloch zu stopfen und als „Zeitzeuge“ eine Artikelserie "Woodstock“ zu verfassen. Dafür wurde dem passionierten Einzelgänger von seinem Chefredakteur die ambitionierte Jungjournalistin Nancy zur Seite gestellt. Diese ist über die Zusammenarbeit „äußerst beglückt“, viel lieber würde sie in der Lifestyle-Redaktion arbeiten.

Die Österreicherin Eva war in ihrer Jugend für ein Jahr (von September 1968 bis August 1969) als Austauschschülerin in Amerika. Als wohlbehütetes Kind gerät sie in San Francisco in eine Familie, die damals bereits tief in der Hippie-Bewegung aktiv war. Heute ist sie Lehrerin für Englisch und Geschichte und erarbeitet mit ihren StudentInnen ein fächerübergreifendes Projekt zum Thema „Woodstock“.

Durch ihre Arbeit werden beide, Bob und Eva, mit ihrer Vergangenheit konfrontiert: Der jugendliche Bob und die jugendliche Eva lernten einander 1969 zufällig in den USA kennen. Der draufgängerische Amerikaner erklärte der schüchternen Europäerin den „American Way of Life“ und er überredete Eva mit ihm gemeinsam zum Woodstock-Festival zu fahren. Fasziniert voneinander verliebten sich die jungen Leute…

Die Auseinandersetzung mit den Jungen, die diese Zeit nicht miterlebt haben und sie eher nüchtern und aus der Distanz betrachten, lässt in Bob und Eva wieder den Geist von damals erwachen. Sie müssen sich mit der Frage beschäftigen, was von ihren Idealen und Vorstellungen übrig geblieben ist. Und sie treten eine Reise zurück an, dorthin wo alles begonnen hat: auf das Festivalgelände von Woodstock.

Die Geschichte wird durch die Musik der Zeit erzählt und bringt zahlreiche Hits aus den späten 60er-Jahren.



Die Songs

Venus (Shocking Blue)
Honky Tonk Women (Rolling Stones)
Magical Mystery Tour (The Beatles)
Sloop John B (Beach Boys)
3-5-0-0 (Hair)
With A Little Help From My Friends (Joe Cocker)
Coming Into Los Angeles (Arlo Guthrie)
The Times They Are A-Changin' (Bob Dylan)
Eve Of Destruction (P. F. Sloan / Barry McGuire)
Freedom (Ritchie Havens)
Sound Of Silence (Simon & Garfunkel)
Revolution (The Beatles)
Aquarius (Hair)
The Flesh Failures (Hair)

Mr. Tambourine Man (Bob Dylan / The Byrds)
Blowin' In The Wind (Bob Dylan)
Where Have All The Flowers Gone (Pete Seger)
Mercedes Benz (Janis Joplin)
Going Up The Country (Canned Heat)
Woodstock (Joni Mitchell)
Space Oddity (David Bowie)
California Dreaming (The Mamas and the Papas)
San Francisco (Scott McKenzie)
River Deep, Mountain High (Ike & Tina Turner)
Sugar, Sugar (The Archies)
We Shall Overcome (Pete Seger / Joan Baez)
I'm Free (Tommy / The Who)
Listening To You (Tommy / The Who)
Hey Joe (Jimmy Hendrix)
All You Need Is Love (The Beatles)


Zum Fotoalbum... (Öffnet in neuem Fenster)